Hier bloggt die Drehscheibe-Redaktion

Hallo auf unserem Blog! Hier wollen wir zeigen, was sich gerade wo und wie in Berlin verändert und wie es mit den einzelnen Ideen weitergeht. Hintergrundinfos zum Projekt findet ihr auch.

Filmvorführung "Code 2015" - rund um Vielfalt im UfA

Neben dem super Auftaktfilm sind viele weitere Filme über dem Sommer entstanden mit Blick auf Vielfalt zu hören, schmecken, spielen .... und ... und.. zu erleben.
Vielen Dnak für eure tollen Beiträge! Die Abschlussveranstaltung des Projektes Code 2015 gibt´s diesen Samstag, den 3.10. in der UFA-Fabrik.
Alle Filme sind hier online anzuschauen: :https://www.youtube.com/user/planino1/videos

Einladung zum World Café

Es geht in die nächste Runde für die Vorbereitung des Berliner jugendFORUMs am 5. Dezember 2015. Die ersten Themenblöcke stehen, im WORLD CAFÉ am 3. Oktober laden wie euch ein, in die Tiefe zu gehen: Was genau soll zu welchem Thema stattfinden? Mit welchen Politiker*innen und Gästen wollen wir diskutieren?

Beim #jufo15 ist alles möglich, was euch und eure Anliegen voran bringt - ein Workshop zu Up-cycling, ein Theaterstück zu Alltagsrassismus, ein Planspiel zu Diskriminierung oder eine gemeinsame Kampagne für mehr Schuldemokratie. Wir haben einen Tag und das gesamte Weinmeisterhaus - im Anschluss & bei gutem Wetter grillen wir.

Samstag, 03. Oktober 2015, von 11:00 – 16:30 Uhr (danach Grillen) im Weinmeisterhaus (Weinmeisterstraße 15, 10119 Berlin)

Anmeldung via facebook unter https://www.facebook.com/events/1467583263549626/ oder via Mail an jufo@wannseeforum.de. Wir freuen uns auf eure Ideen!

PROGRAMM

11:00 Ankommen mit Kaffee und Brötchen
12:00 Kennenlernen, Warm up und Vorstellung des Programms
12:30 Arbeit in Themengruppen: Jede Gruppe bekommt einen Raum und Moderationsmaterial, ihr schmiedet Pläne und entwickelt konkrete Ideen. Dabei könnt ihr euch jederzeit einer neuen Gruppe anschließen.
15:30 Zusammenkommen und Präsentation der Ergebnisse
16:30 Ausklang/Grillen

Themen- und Netzwerktreffen zum 15. Berliner jugendFORUM

Der Termin für das Berliner jugendFORUM steht, am 5. Dezember 2015 ist es wieder soweit: Ihr übernehmt für einen Tag das Berliner Abgeordnetenhaus. Ihr diskutiert mit Politiker*innen die Themen, die euch interessieren und probiert euch in Musik-, Theater- und anderen Workshops aus.

Welche Themen in diesem Jahr auf den Tisch kommen & welche Politiker*innen kommen, bestimmt ihr selbst.
https://www.facebook.com/events/420411894811150/

Das Berliner jugendFORUM startet in eine neue Runde. Am 5. Dezember 2015 übernehmen Kinder und Jugendliche zum 15. Mal das Berliner Abgeordnetenhaus. In Gesprächen debattieren sie mit Politiker*innen, fordern sie heraus und suchen gemeinsam nach neuen Wegen für mehr Jugendbeteiligung. In Workshops wird getanzt, gerappt und Theater gespielt.

Welche Themen auf den Tisch kommen, bestimmen die Teilnehmenden selbst vorab beim offenen Themen- und Netzwerkstreffen. Ob Flüchtlingspolitik, Mitbestimmung beim Stundenplan oder die Gestaltung des eigenen Kiez‘ – alle Themen sind willkommen.

Wir starten mit dem Themen- und Netzwerktreffen
Donnerstag, den 17.09.15 um 17.00 Uhr
Im Jugendkulturzentrum PUMPE, Lützowstr. 42, Berlin-Schöneberg

Eingeladen sind alle jungen Menschen zwischen 6 und 26, die sich gerne aktiv in den Ideenfindungs- und Gestaltungsprozess einbringen wollen.

Wir bitten um vorherige Anmeldung via Facebook unter: https://www.facebook.com/events/420411894811150/
oder jufo@wannseeforum.de

Gerne schicken wir auf Anfrage Flyer und Material per Post.
Mehr Infos finden Sie unter: www.berliner-jugendforum.de, www.facebook.com/jugendforum.berlin

Kann der Unterricht nicht auch mal interessanter werden?

guter Unterricht braucht...
unterhaltsame Beiträge in jugendgerechter Sprache? ..wie LeFloid mit Angela Merkel auf youtube.
- Kreativität und Expertenworkshops, wie auch die http://www.meinungsmacher.in nutzen.
- Dialogmoderator*innen – als Vordenker an euer Schule?.. Also nicht nur Bildung aus dicken Büchern, sondern mit eurer Interaktion, Beteiligung, mit Teilhabe und Überzeugungskraft?
- .... ? Hier ist eure Meinung gefragt: http://kiez-veraendern.de/node/2432

Gestaltet euren Kiez geht ON AIR mit FRITZ

Gestaltet Euren Kiez! Einschalten, Reinhören, Mitreden .. Gemeinsam mit euch wollen wir darüber sprechen, wie Ihr Euch Eure Stadt vorstellt: Was nervt Euch? Was muss sich bei Euch im Kiez ändern, damit Ihr Euch wohlfühlt? Habt Ihr das Gefühl von der Politik gehört zu werden? Diskutiert mit und staubt Tipps ab, wie Ihr mehr Gehör in der Politik bekommt! ... Mit “Meinen Kiez verändern” sind wir bei Teresa im Bluemoon zu Gast und wollen uns mit euch dazu austauschen, Deine Meinung hören, MitDiskutieren...
Live dabei sein hier: http://www.fritz.de/livestream/index.html
Mehr hier: http://www.fritz.de/programm/sendungen/sendungen/33/1507/150727_blue_moo...

Plakat zu Vielfalt! Platz 2-5.

Herzlichen Glückwunsch auch für Nancy, Leoni, Dorothea und Anika.
Vielen Dank für eure Beiträge. Demnächst dann berlinweit als Postkarte zu bewundern.

Euer Plakat zu Vielfalt! Platz 1:

Eure Ideen und Kreativität haben die Jury überzeugt! Platz 1: Anika, 23 Jahre, Herzlichen Glückwunsch!
Dein Motiv wird Berlinweit als Plakat zum "Fest Schöner Leben ohne Nazis am Ort der Vielfalt Marzahn Hellersdorf" zu sehen sein.

Move your Kiez! Jugendliche gestalten ihre Stadt

Auch wir wollen unsere Erfahrungen von Jugendlichen und den Interessen und Möglichkeiten zur Gestaltung der Stadt einbringen. Ihr seid herzlich eingeladen!
B_TALK #3: Move your Kiez! Junge Leute gestalten ihre Stadt; Sonntag, 28. Juni 2015, 16-18 Uhr, Veranstaltungsort "Prachtwerk", Ganghoferstr. 2, 12043 Berlin-Neukölln
Fragen der Stadtentwicklung – etwa wo Gebäude entstehen oder wie sie aussehen sollen, wie man von einem Ort der Stadt an einen anderen kommt oder wer Zugang zum öffentlichen Raum hat – werden in der Regel von sogenannten „Erwachsenen” entschieden.
Kinder und Jugendliche dürfen nur selten ihre Stadt mitgestalten - in einer Stadt zu leben, heißt für sie eher Anpassung als Mitbestimmung. B_Talk #3 zeigt Möglichkeiten auf, wie junge Leute ihre Stadt prägen, verändern und erobern, aber auch wie Erwachsene sie
dabei unterstützen und von ihnen lernen können. Zu Wort kommen verschiedene Generationen aus lokalen Initiativen.
Mit: Ulrike Granitzki (miphgasch/Begegnung e.V.); Vertreter_innen des Kinder- und Jugendparlaments Tempelhof-Schöneberg; Stiftung SPI, Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Berlin, Adam Page (Hertzsch & Page, Projekt "PIICE?!")
Moderation:Brigitte Steiner (Projektleitung “StadtRebellen – 1 km² x anders”)
// Freier Eintritt
// In Kooperation mit 48StundenNeukölln
https://www.facebook.com/events/1721242658103301/

"Code 2015 - Die Mission" - DER FILM - Jetzt für euch zum Anschauen!

"Code 2015 - Die Mission" - Jetzt unter https://youtu.be/4Dy5-EEGFWw
für euch zum Anschauen! Toller Auftaktfilm von Jugendlichen rund um Vielfalt!

Mehr als 25 Jugendliche kamen zu Pfingsten zusammen und ließen sich inspirieren zu Fragen rund um Vielfalt.
Viele Ideen und Spaß haben die Jungen Leute in den Film gesteckt. Kulissen selbergebaut, Trickfilmanimationen selber gemacht, Filmdreh und Schauspiel noch dazu!
unterstützt wurden die Jungs und Mädchen von Coaches, Künstler und Medienprofis. Es hat sich gelohnt!
... und die Reise des Roboter geht los, ... auf zu euch!

GESUCHT: Euer Plakat zu Vielfalt!

Jetzt bis zum 16.07.2015 mitmachen: Gestaltet das Plakat zum Fest
„Schöner leben ohne Nazis am Ort der Vielfalt in Marzahn-Hellersdorf“ und zeigt allen, wie man Vielfalt auch sehen kann.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendliche in Berlin. Setzt Euch mit dem Thema Vielfalt kreativ auseinander. Informiert euch im Netz, mit Freunden, in der Schule, im Jugendclub.
Zeichnet, macht eine Collage!
Die Plakate bitte bis zum 16.07.2015 bei der Stiftung SPI, Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Berlin, Frankfurter Allee 35-37, Aufgang C, 5. OG, 10247 Berlin abgeben oder zusenden.
1. Preis: Euer Plakat wird in Marzahn-Hellersdorf aushängen, dazu Konzertkarten + Party
2.- 5. Preis: Euer Plakat wird als Postkarte gedruckt, dazu Konzertkarten + Party
Dazu findet eine Ausstellung mit den Plakaten zum Fest am „5.9.2015 ab 14 Uhr Schöner leben ohne Nazis am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf , Alice-Salomon Platz“ statt.
Nicht vergessen: Plakat + Veranstaltungs-Info + Euren Namen + Alter + Zustimmung der Eltern,
dass das Plakat mit eurem Namen veröffentlicht werden darf!

Ihr habt Fragen zu Vielfalt und zum Mitmachen? Antworten und Unterstützung/Workshops geben Diana u. Marc.
Ruft durch -> 030 493 001-93 oder kiez-veraendern@stiftung-spi.de

Seiten